EPL News

Der Rheinvorlandspeicher in Mannheim

Getreidespeicher wird zum Hotel

In dem Gebäude aus den 50er Jahren entstanden 20 individuell ausgestattete Zimmer und Lounges, jedes mit Blick auf den Hafen.

Die Fassade mit Photovoltaikanlage auf der Wasserseite und dem größten Gemälde im Freien Deutschlands auf der Stadtseite ist ein Hingucker für Jedermann.

Speicher 7 zeigt in überzeugender Art und Weise, dass sich ambitionierte Nachhaltigkeitsziele und die Bewahrung historischer Architektur und industriellem Erbe nicht ausschließen müssen.

Auszeichnung bei den European Hotel Design Awards in London in der Kategorie "Umnutzung von bereits bestehendem, bislang anders genutztem Gebäude zum Hotel"

Aufgabe: Umbau Getreidespeicher
Bauherr: Rhein-Kai-Speicher GmbH & Co.KG, vertreten durch Andreas Schmucker
Architekten: Schmucker und Partner, Mannheim

Zurück